Content Marketing: Wozu eigentlich eine Website?

Kein Interessent ist gezwungen, Deine Website zu besuchen. Aber die meisten tun es früher oder später. Sie ist daher ein unaufdringliches Verkaufsinstrument. Hier kannst Du alles vor-, nach- oder wiederholen, was im Verkaufsgespräch den Rahmen sprengen würde. Du kannst vertieft informieren, Deine Werte und Überzeugungen darlegen, mit Erfolgsstorys beeindrucken oder berühren und Deine Kompetenz beweisen. Das alles gehört zum Content Marketing. Mit Deinem Online-Auftritt hilfst Du potenziellen Kunden bei der Kaufentscheidung.

Der erste Eindruck in der Suchanzeige

Den allerersten Eindruck hinterlässt Du mit einem Text in der Suchanzeige. Er ist darum überaus bedeutsam, obwohl er nur aus einer Headline, Deiner Internet-Adresse und zwei Sätzen besteht. Diese wenigen Worte entscheiden darüber, ob sich ein Interessent auf Deine Website klickt oder auf eine andere. Die Suchanzeige ist wie das Schaufenster eines Ladens. Passt es, tritt der Kunde ein. In Bruchteilen von Sekunden verarbeitet er jetzt die vordergründigsten Informationen und fällt ein Urteil: Bleiben oder Rückwärtsgang?

Finden Menschen auf einer Website nicht im Nu, was sie suchen, klicken sie sich schneller weg, als Du «hallo» sagen kannst. Der erste Eindruck wird hoch gewichtet. Wie bei einem Appetizer entscheiden Aussehen und Inhalt über die Lust auf mehr.

In vier Schritten zum Website-Relaunch

Themenfoto, Illustration zum Thema Texte, Texterin, texten

«Content First!» sagt man, weil es ratsam ist, sich zuerst den Inhalten einer Website zu widmen. Und erst nachher dem Design.

Die Content-Produktion für eine Website, die von Grund auf neu entstehen soll, verläuft in der Regel in vier Phasen, die ich hier gerne in groben Zügen erkläre. Hältst Du Dich grundsätzlich an Content First, entsteht und wächst eine strategisch auf den Verkauf ausgerichtete Website.

1. Strategie und Konzept

Am Anfang stehen strategische und konzeptionelle Entscheide an. Wir sprechen über Deine Stärken und legen Ziele fest. Wir finden heraus, was Deine Kunden erwarten und was die Mitbewerber bieten. Dann planen wir den Inhalt. Die erste Sitemap entsteht.

2. Informationen sammeln

Ich interviewe Dich im Geschäft oder in Video-Calls. So weit möglich, recherchiere ich auch selbst. Du organisierst Fototermine oder Video-Drehs, suchst Produkte- und Preislisten zusammen, holst Kundenstimmen ein. Ich unterstütze Dich dabei.

3. Content strukturieren

Wir bringen die Infos in eine Reihenfolge, die Deinen Kunden den Kaufprozess erleichtert. Wir bestimmen, was auf die Startseite gehört und was wir auf weiteren Seiten unterbringen. Mithilfe von Skizzen, Content-Prototypen oder Tabellen verschaffe ich uns Übersicht.

4. Content erstellen

Jetzt fasse ich alles in Worte und beziehe den Web-Designer ein. Für ihn ist es angenehmer mit einer durchdachten Sitemap und strukturierten Texten zu arbeiten, als Gefässe für einen noch unbestimmten Inhalt zu gestalten. Auch darum: Content first!

Mehr Infos über Content-Marketing

Website optimieren
Newsletter und Blogs
Conversions
Bernadette Dettling ist Texterin, Webtexterin, SEO-Texterin in Freienstein, Zürich

Lerne mich in einer ersten, kostenlosen und unverbindlichen Beratung kennen. Ist Dein Projekt der Relaunch einer Website, erhältst Du schon im ersten Gespräch individuelle SEO-Tipps, eine Beurteilung der bisherigen Website-Struktur und der Sprache.