Mit bewegendem Inhalt auffallen

Content Marketing Texte & Konzepte:
Relevant ist, was Kaufentscheidungen erleichtert

Mit dem Begriff «Content Marketing» distanzieren sich Qualitäts-Texter gerne von den stillosen Wörterschlachten, die frühere SEOs auf Websites führten, um bei Google nach oben zu gelangen. Damals belohnten Suchmaschinen eine hohe Keyword-Dichte mit besseren Platzierungen. Heute achten sie - wie die Menschen - mehr auch auf die inhaltliche Relevanz der Texte.

Was erleichtert Kaufentscheidungen im Internet?

Menschen entscheiden sich individuell, aufgrund unterschiedlicher Kriterien für einen Kauf. Die Anspruchsvollsten wollen die beste Beratung vom ausgewiesenen Experten. Sie vergleichen die Produkte genau und sammeln viele Informationen. Andere verlassen sich aufs Bauchgefühl. Der erster Eindruck entscheidet. 

-1-
Information, Motivation und Emotion

Anspruchsvolle Zielgruppen wollen alle Argumente hören, Beweise sehen und Vorfreude spüren, bevor sie das Portemonnaie zücken. Werberische Sprüche, wie: «Dieses Produkt musst du einfach kaufen» oder «wir sind die Besten», lehnen sie ab. Mit Content Marketing unterstütze ich Kaufentscheidungen auf subtilere Weise. Man könnte sagen: Ich paare informativen Journalismus mit motivierender Werbung und gebe – wo angebracht – einen Funken Emotion hinzu. Was Emotionen weckt, bleibt länger in Erinnerung.

-2-
Verstehen und verstanden werden

Mit der Mischung aus Information, Motivation und Emotion lassen sich Kaufargumente ansprechend verpacken. Damit dies gelingt, müssen wir die Zielgruppe verstehen und ihr unser Verständnis auch zeigen. Dafür sind einerseits psychologische Kenntnisse nützlich. Andererseits besteht die Möglichkeit, das Userverhalten mithilfe von digitalen Tools, wie Google Analytics oder Matomo, zu beobachten und daraus Schlüsse zu ziehen oder die Zielgruppe direkt zu befragen. 

Die Zielgruppe will verstanden werden. Sie will auch die Texte verstehen - ohne sich anstrengen zu müssen.

Interessiert dich, wie Psychologie und digitale Analysen für die Optimierung der Customer Journey zusammenspielen, gefällt dir vielleicht dieser Blog.

-3-
Empfehlungen

Kaum anstregend ist eine Kaufentscheidung, die aufgrund von Empfehlungen fällt. Konsumenten lassen sich stark von der Meinung anderer beeinflussen. Am meisten Gehör erhalten nahestehende Personen, wie Freunde, Nachbarn und die Familie. Die Vorlieben von Prominenten werden ebenfalls beachtet. Für Websites stehen aus finanziellen Gründen meistens nur Ratings und Referenzen von Kunden zur Verfügung. Eine häufige Praxis des Content Marketings ist deshalb, die Testimonials von zufriedenen Kunden an Case Studies oder Projektbeschreibungen zu koppeln. Diese Content-Formate erleichtern die Kaufentscheidung durch einen weiteren Aspekt: den Expertenstatus.

-4-
Expertenstatus

Ohne den weissen Kittel, würde die nette Werbe-Dame mit dem Vorzeigelächeln die Zahnpaste weniger gut verkaufen. Vom Label «Trusted Shops» bis zum Doktortitel erleichtern Signale, die einen Expertenstatus ausweisen, die Kaufentscheidung. Die Meinung von bekannten Influencern ist ebenfalls einiges wert, wirkt sie doch, wie eine Empfehlung eines Experten unter den Produkt-Nutzern. Als CEO in den sozialen Medien einen Expertenstatus zu erreichen, ist einträglich. Allerdings bedarf es einiger Anstrengungen, um mit überragenden Posts, Blogs und Fachartikeln zu überzeugen. Regionale KMU mit geringem Werbebudget können mit Case Studies, Projektbeschreibungen und Blog-Artikeln auf der Website, ihr Können zeigen.

-5-
Das Gesuchte finden

Die besten Argumente, das emotionalste Storytelling, die verständlichsten Texte sind unnütz, wenn sie im Internet nicht gefunden werden. Solide SEO hilft weiter. Für Suchmaschinen ist Text die einzige Orientierungshilfe – sie sehen nicht, was auf Fotos abgebildet ist oder in Videos abläuft. Deshalb ist Text-Content in höchstem Masse seorelevant. In ihm erhalten die wichtigen Keywords ihren Platz, damit die Website gefunden wird. Um die richtigen Keywords zu finden, gibt es Tools, wie den Google Ads Keyword Planner und die Google Search Console. Doch mit Keywords allein, gelangt man noch nicht an die Spitze der organischen Treffer. Die interne Website-Struktur, technische Aspekte und die Bildung von Backlinks spielen ebenfalls eine Rolle. Mit einer SEO-Analyse finde ich für dich heraus, wo du stehst. Dafür benutze ich digitale Tools, wie Seobility, Semrush, Sistrix und Screaming Frog. Mehr darüber, wie ich zu SEO-Texten für regionale Unternehmen stehe, erfährst du hier.

-6-
Sich auf der Website zurechtfinden

Wer surft, nimmt sich kaum Zeit, richtig zu lesen. UserInnen überfliegen Bildschirm-Texte und hangeln sich von Hervorhebung zu Hervorhebung. Fehlt die Übersicht, springen sie schneller ab, als du hallo sagen kannst. Das ist nicht die Kaufentscheidung, die du dir wünschst. Deshalb ist eine übersichtliche Text-Struktur anzustreben. Wie die User, mögen auch Suchmaschinen eine klare Struktur mit Keywords in den Titeln und Zwischentiteln. Der Screaming Frog ist ein nützliches Tool, das ich gerne unterstützend verwende, um Titel-Strukturen (H-Tags) zu verbessern.


Fundiert zu besserem Content

  1. Identitätsanalyse
  2. Zielgruppen-Analyse, Persona erstellen
  3. Konkurrenzanalyse
  4. Keyword-Recherche
  5. Nutzenversprechen formulieren
  6. Slogan texten
  7. Web-Analytics, Website-Daten sammeln
  8. SEO-Analyse
  9. Content produzieren
  10. Website optimieren
  11. Content auf allen Kanälen publizieren
  12. Erfolg messen

Relevanz auf allen Kanälen

Website-Konzeption und SEO-Texte

SEO-Texte, damit der User-Strom geradewegs zur Website fliesst

Die für Suchmaschinen einzig sichtbare Form von Website-Content ist Text. In SEO-Texten dreht sich alles um die Keywords. Dazu ist ein flüssiger, verständlicher Schreibstil entscheidend. Ich führe SEO-Audits und Keyword-Recherchen durch und schreibe SEO-Texte.

Texte für Videos

Texte für Image- und Storytelling-Videos für eine besser sichtbare Website

Image- und Storytelling-Videos sind vielbeachteter Content auf Websites. Bedeutsam auch für die SEO. Beziehst du die Mitarbeiter ein, werden die Dreharbeiten zum Internal Branding-Event. Ich schreibe Sprechtexte zu Videos oder interviewe dich während des Drehs.

Texte für Newsletter

Texte für Newsletter: After-Sales von der Betreffzeile bis zur Landingpage

Das Newsletter-Marketing steigert die Verkaufszahlen und stärkt die Kundenbindung. Für Unternehmen und Vereine schreibe, gestalte und versende ich Newsletter, die den Lesern mit lehrreichem, berührendem oder unterhaltsamem Content einen echten Mehrwert bieten.

Content Management

Die Website mit ausgelagertem Content Management aktuell halten

Um Aufmerksamkeit zu erhalten, sollte die Website Aktuelles enthalten. Ich bearbeite und füge neue Fotos ein, schreibe neue SEO-Texte und gestalte neue Landingpages direkt auf der Website. Mir sind alle gängigen CMS (WordPress, Weblication, Typo3 usw.) geläufig.

Content Marketing Blog und Cases

Freude

Blog: Content Marketing in der Markenführung

Wie das Content Marketing zum Werkzeug der Markenführung wird, darum geht es in diesem Blog. Dabei beleuchte ich das Thema Content Marketing aus drei Perspektiven:

  • Kundenzufriedenheit
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Markenführung

Content Marketing geht auch für Kleinunternehmen

Der Winzer Tinu Mürset aus Twann macht es vor: Content Marketing lohnt sich auch für KMU. Das Zauberwort heisst «Storytelling», ein klassisches Werkzeug des Content Marketings, das potenzielle Kunden auf emotionale Weise informiert und motiviert. Tinu ist der Geschichten-Erzähler und ich bin seine Texterin.

Weingut
Porträt Bernadette Dettling

Kostenloses Erstgespräch

Beratung, Strategie, Konzept, Reporting oder einfach nur einen Text mit relevantem Inhalt schreiben lassen? Melde dich für ein kostenloses Erstgespräch, um dein Content Marketing strategisch anzugehen.

Datenschutzhinweis

Diese Website verwendet Cookies. Die notwendigen Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig. Die internen Cookies helfen, die Website laufend zu verbessern. Sie sind datenschutzkonform. Die externen Komponenten stammen von Matomo, das umfassendere Analysen zulässt. Der Einsatz des Matomo-Analyse-Tools bedarf Ihrer Zustimmung. Datenschutzinformationen